Was interessiert mich das Gerede der Anderen…

 

Manchmal oft mehr als dir bewusst ist!!

Es fängt schon früh an, dass dir Dinge eingetrichtert werden, nämlich im Kindesalter und es hört später auch nicht auf: das gehört sich nicht; wozu willst du das denn machen, das bringt doch gar nichts; das ist doch nichts für eine Frau; ohne Abitur hast du keine Chance Karriere zu machen; was willst du denn, soviel Zeit wie du hast möchte ich auch mal haben; du bist solange aus deinem Job draussen, da ist es unmöglich wieder einzusteigen; du spinnst doch; die Welt ist schlecht; Dieses könnte ich jetzt noch weiter fortsetzen, will ich aber nicht, denn es langweilt mich.

Es langweilt mich nicht nur, es nervt mich, jedoch bin ich mittlerweile soweit, dass ich mich von diesem Gerede nicht mehr so leicht beeinflussen lasse..

Das klingt einfach, ist es aber nicht. Und klar ist auch, dass mir die Meinungen von mir nahestehenden Personen wichtig sind und ich sie auch hören möchte. Fakt ist, dass ich mich natürlich davon habe beeinflussen lassen, das kennst du wahrscheinlich auch. Doch es kommt darauf an, wie sich diese Aussagen bei dir bemerkbar machen. Halten sie dich von deinem Tun ab oder bringst du sie mit in deine Überlegungen ein? Ersteres ist schade, denn du vergisst, dass das, was du möchtest entscheidend ist. Mit den Aussagen anderer eine zusätzliche Perspektive zu bekommen, kann durchaus fruchtend sein.

Wer beeinflusst dich denn so? Familie, Freunde oder andere Menschen. Manche Meinungen sind dir wichtiger als andere. Und wie nah gehen dir solche Aussagen. Mich haben solche Sätze, egal von wem sie kamen, häufig verunsichert. Mein Selbstvertrauen war nicht ausreichend, denn ich war nicht wirklich klar und sicher genug in meinen Vorstellungen. Dieser Zustand hat sich im Lauf der Jahre irgendwie, für mich unbemerkt, eingeschlichen. Wenn du mein E-Book auf meiner Website https://kirstensassmann.de/ mit meinen Mutmachertipps heruntergeladen und gelesen hast, dann weißt du, dass ich durchaus sicher und konsequent meine Entscheidungen getroffen habe. Meine Zuversicht und Gelassenheit waren damals anders ausgeprägt. Jetzt stehe ich an einem anderen Platz im Leben und trage Verantwortung nicht mehr nur für mich, sondern auch für meine Kinder. Da sahen und sehen meine Entscheidungen  manchmal anders aus. Doch ich habe wieder mehr Zuversicht, Gelassenheit und Unbeschwertheit entwickelt. Und das ist gut so, nicht nur für mich, sondern auch für mein Umfeld.

Das was ich eingangs beschrieben habe, sind  die sogenannten Glaubenssätze, Sätze, die du glaubst, die sich in deinem und meinem Kopf festsetzen. Du glaubst nicht, was negative Glaubenssätze bewirken können. Sie hindern dich daran (mich übrigens auch…), das zu tun, was dir gefällt, was dir gut tut, was dich erfüllt, ja sie hindern dich an allem, was dich glücklich macht. Sie sind in deinem Unterbewusstsein und kommen dann  passende Aussagen von Anderen hinzu, dann poppen diese eingetrichterten, manifestierten Worte in deinem Kopf auf und verunsichern dich komplett.

Na super, denkst du dir jetzt, das ist ja bei mir wirklich so, und jetzt? Ich weiß, es ist nicht ausreichend, wenn du dir dessen bewusst bist, doch diese Erkenntnis bringt dich schon mal in die richtige Richtung.

Ich weiß auch, dass du nicht per Knopfdruck diese Mechanismen ausschalten kannst. Doch du kannst sie beeinflussen. Es würde hier den Rahmen sprengen, wenn ich näher darauf eingehe und es ist auch eine sehr individuelle Angelegenheit.

Ich unterstütze dich gerne dabei, diese Herausforderung zu meistern. Ruf mich einfach ganz unverbindlich an und lerne mich kennen kirstensassmann.de/kontakt , um zu sehen, ob wir zusammen etwas bewegen können, damit du zu Klarheit und Entscheidungen kommst. Du wirst mit neuem Selbstvertrauen in der Lage sein deine Glaubenssätze zu verändern, um die Dinge anzugreifen, die du gerne möchtest ohne dich von anderen aus dem Konzept bringen zu lassen. Du bringst selbstbestimmte Bewegung in dein Leben.

Ich freue mich auf dich!

2018-06-04T09:30:09+00:00November 21st, 2017|0 Comments

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere